Weihnachtsfeier unserer "Kleinen"/Vielleicht das letzte Mal?

Am 18. Dezember haben unsere Trainer und Betreuer in der Oskar-Derryck-Turnhalle wieder eine Weihnachtsfeier für die gesamte TuS-Jugend organisiert. Das Motto lautete dieses Mal: "Reise ins Winterwunderland!"

Die winterlich und weihnachtlich dekorierte Halle bot unseren Jüngsten wieder reichlich Gelegenheit zum toben und herumtollen, von der rund 50 Kinder ausgiebig Gebrauch gemacht haben. Im Vorraum der Schule wurden Kaffee und Kuchen für alle angeboten.

Zum Programm gehörte auch ein Liedvortrag der Kinder, dem leider nur von ganz ganz wenigen erwachsenen Begleitpersonen  gelauscht wurde. Für uns ist schon erstaunlich und verwunderlich, dass viele Eltern ihre Kinder ganz allein auf diese als Gemeinschaftsveranstaltung gedachte Feier geschickt haben und sie selbst lieber zu Hause geblieben sind. Das wirft für uns als Verein auch die Frage nach dem Sinn und Zweck von Veranstaltungen und allgemein auch nach dem Sinn von zeitintensiver, engagierter und nicht immer stressfreier Nachwuchsarbeit auf. Unser Dank gilt den Eltern, Omis und Opis und anderen Begleitern, die den Weg in die Halle gefunden haben!

Es wäre für alle, die viel Herzblut in die Nachwuchsarbeit stecken, schön, wenn hier ein Umdenken der Erziehungsberechtigten stattfindet und auch wir werden unser Konzept sicher noch einmal überdenken. Die Kinder sind es wert, dass man sich intensiv mit ihnen beschäftigt und der Auftritt des Weihnachtsmanns (mit strahlenden Augen vieler kleiner Sportler/-innen empfangen) war krönender Abschluss der Weihnachtsfeier, die unseren Kids sehr viel Spaß gemacht hat.