Sportfest 2016/Menschenkicker-Turnier lockt die Massen auf den Sportplatz

Es war wundervoll, wir hatten sehr viel Spaß  und wir sind im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder dabei! So kann man die Reaktionen vieler beteiligter Teams wiedergeben.

Beim erstmals ausgerichteten Menschenkicker-Turnier um den großen Wanderpokal der Privatbrauerei Wittingen, gingen insgesamt 13 Teams (mit mindestens 6 Teilnehmern; teilweise auch mit doppelt sovielen) in 3 Gruppen an den Start.

 

Gruppe A

Die Baggermeister (Volleyballer TuS)

Jugendschießgruppe SV Ehra

Distelring on Tour (eine absolute Bereicherung)

Die Teufelskicker (F-Jugend TuS)

JG Ehra

 

Gruppe B

Men`s Power

Böse Mädchen (Mütter der Jugendfußballer)

Golden Girls (Damen-Gymnastik TuS)

BUNTELE (Neubürger/Flüchtlinge mit Marianne Kramer)

 

Gruppe C

Villa Kunterbunt (TT TuS und Team Schömers)

MOSAIK (wie BUNTELE)

Die Lessiener Schießbude (Schützenverein Lessien)

Die Feuerteufel (Freiw. Feuerwehr)

 

Sieger wurde durch ein 5:2 im Finale das Team Villa Kunterbunt vor dem Team BUNTELE. Rang 3 ging nach Golden Goal (3:2) an das Team Feuerteufel vor dem Team Die Lessiener Schießbude.

Sonderpreise gab es für die beiden Jugendteams (je 2 Flaschen Kindersekt) und an Heidrun Schmidt, die mit der begehrten Trophäe "Oldie but Goldie" geehrt wurde. Sonderpreise für spektakuläre TW-Paraden konnten Christoph Müller (JG), Carsten Woytaczek (Kunterbunt) und Michael Jacobi (Distelring) einheimsen. Zum einsatzstärksten Feldspieler wurde Lars Peckmann (Schießbude) gekürt.

Das Zwischenspiel, bei dem es um Geschicklichkeit im Umgang mit Golfball und Rohren ging, wurde eine Triumphfahrt für die Männer, die sonst mit dicken Schläuchen hantieren. Den Pokal konnte Ortsbrandmeister Dirk Lindenblatt freudestrahlend für Team "Die Feuerteufel" in Empfang nehmen. Das Team siegte vor Team "Böse Mädchen" um Silke Hackl und Team "Men`s Power" mit Kerstin Jordan. Auf Rang 13 landete (welche Überraschung) Team "Villa Kunterbunt", denen es in ihren 3 Versuchen nicht gelang, die Aufgabe zu lösen. Vielleicht im nächsten Jahr???Winken

 

Fazit: Wir hatten alle superviel Spaß und einer Wiederholung 2017 dürfte nichts im Wege stehen.

 

Weitere Bilder sind auf unserer Homepage in der Bildergalerie unter Sportfest2016 zu sehen.