Tischtennis/Doppelturnier war eine gelungene Veranstaltung

Der 14. Januar war für unsere TT-Spieler voll ausgefüllt. Zunächst wurden ab spätem Vormittag die Spielgeräte gereinigt und auf Vordermann gebracht, dann stand das interne Doppelturnier an und den Abschluß des Tages bildete die Weihnachtsfeier im "Samos".

Zum Doppelturnier konnte Spielleiter Michael Zänker dieses Mal 12 Akteure begrüssen, leider war kein Jugendspieler vertreten und auch unsere Mitglieder, die für den TSV Grußendorf spielen, konnten nicht antreten, da sie an diesem Tag im Punktspieleinsatz waren.

Bei der Auslosung wurden 6 sehr interessante und ausgeglichene Paarungen gezogen, so spielten Vater und Sohn Hoffmann zusammen und unsere beiden "Anti-Experten" Björn Muschik und Ingo Gaube bildeten ein Team.

Nach 3 1/2 Stunden im System "Jeder gegen Jeden" konnte sich unser Vereinsmeister im Einzel und Spartenleiter Martin Brzostowski zusammen mit Neuzugang Mike Matern ungeschlagen durchsetzen. Beide konnten die großen Pokale von Michael Zänker in Empfang nehmen. Mit nur 1 Niederlage konnte sich die Kombination Kristin Sälzer/Edgar Kluge Rang 2 sichern. Im direkten Duell um Rang 3 konnten Björn Muschik/Ingo Gaube eine 2:0 Führung nicht zu einem Sieg gegen Frank Gehrke/Marco Misiti ummünzen. Mit 3:2 sicherten sich Frank und Marco den Sieg und die kleinen Pokale für Rang 3.

Rang 5 ging an Tim und Burkhard Hoffmann vor der Kombination Konrad Brzostowski/Rolf Vogel.

Es hat allen sehr viel Spaß gemacht und großen Dank an die 3. Herren für die gelungene Ausrichtung dieses Doppelturniers. Im nächsten Jahr hoffen wir auf ein paar mehr Teilnehmer.
Der Tag klang aus bei der großen gemeinsamen Weihnachtsfeier mit gutem Essen und dem ein oder anderen Kaltgetränk.